Forex Money Management

Gerade zu meinen Anfangszeiten musste ich beim Forex Trading sehr viel Lehrgeld bezahlen. Anfänger machen nämlich sehr oft den Fehler, unüberlegt Positionen aufzubauen, damit man wenigstens hoffen kann. Dies artet aber immer weiter zu einem “wilden rumgezocke” aus, da man sich selbst nichtmehr im Griff hat. Nachdem ich nach diversen Verlusten mein Anlegeverhalten analysiert habe und mir weiterhin ständig neues Wissen über den Forexmarkt angeeignet habe, bin ich erstmals über den Fachbegriff Money Management gestoßen. Wie sich später herausstellte ein entscheidender (!!!) Wendepunkt meiner Forex-Karriere!

Was ist Money Management?

Hierbei handelt es sich einfach ausgedrückt um eine Strategie, seine Forex Positionen und Einsatz geschickt zu verwalten. Denn 90% aller Trader verlieren langfristig Geld am Finanzmarkt und nur etwa 10% gehören zu den wirklichen Gewinnern am Devisenmarkt.

Heute möchte ich Euch die 80/20 Methode vorstellen, hierbei handelt es sich um eine einfach anzuwendende Forex Money Management Strategie, mit der Ihr sofort eure Verluste begrenzen werdet und eure Forex Gewinne maximiert.

80/20 Methode

Zum Anfang ist es sehr wichtig, dass wir uns VOR Positionseröffnung die Frage stellen, welche Gewinnerwartung wir mit dem folgenden Forex Trade haben. Nehmen wir beispielsweise an, dass wir eine sehr gute Möglichkeit in einer Chart-Formation sehen und unser Kursziel bei +100 PIPs liegt. Die 80/20 Methode ist in 2 Trades gesplittet – unser erstes Target der 1. Position sollte nun bei +50 PIPs liegen. Hierbei sei es noch zu erwähnen, dass wir generell pro Trade maximal nur 1-3% unser Bankroll riskieren sollten! Bitte hier absolut konsequent bleiben, auch wenn es sehr schwer fällt, denkt an Eure langfristigen Gewinne!

Nehmen wir nun an, der Devisenkurs steigt um +50 PIPs, nun stellen wir 80% der ganzen Position flat und die restlichen 20% lassen wir mit nachgezogenen Stop-Loss am Markt weiterlaufen. In sehr vielen Fällen werden mit den restlichen 20% sogar mehr Gewinn erzielt als mit der größeren, 80% Position, die wir bereits verkauft haben, um unseren Gewinn abzusichern. Das Target der 2. Position können Sie natürlich frei wählen, ich empfehle aber einen Trailing Stop beim Forex Trading, um auch weiterhin solange es geht im Devisenmarkt investiert zu sein.

Ich hoffe, ich konnte Euch mit der 80/20 Methode weiterhelfen und Ihr habt nun auch eine geeignete Forex Money Management Strategie für Euch entdeckt. Wendet euch vom wilden Rumgezocke ab, auch wenn es schwer fällt, ich weiß wovon ich spreche ;-) Falls Ihr weiterhin noch Fragen habt, könnt Ihr euch gerne in meinem Forex Forum an mich wenden.

Freundliche Grüße,
Patrick

Gefällt dir der Beitrag? Dann teile ihn! Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • Y!GG
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Oneview
  • del.icio.us
Dieser Beitrag wurde in Forex, Forex Trading lernen veröffentlicht und getaggt , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*
*

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>